Fashion

Family

Beauty

Family

Biene Maja soll nicht (aus)sterben

biene-maja-bienenschutz-mamablog-mama-sohn

Werbung | Als ich ein Kind war, verbrachte ich die meiste Zeit draußen: In unserem Garten, im Wald und auf den Feldern und Wiesen unserer Kleinstadt. Ich lebte in der Natur und für mich gab es nichts Schöneres, als den Sommer im Freien zu verbringen. Wir lebten sehr beschaulich in einer Endmoränenlandschaft mit vielen Seen und Gewässern. So lernte ich alle möglichen kleinen Lebewesen – von Käfern bis Schnecken – kennen und schätzen. Mein Papa erklärte mir, während er im Garten die Arbeiten verrichtete, wie wichtig sie für unsere Umwelt sind und ich bewunderte ihn dafür, dass er so viel über unsere Natur wusste.

Continue Reading
Personal

Warum ich ab jetzt das Leben mehr genieße

mamablog-mama-sohn-familie-familienblog-hamburg

Werbung | Um 5:30 aufstehen, Sport machen, duschen, anziehen, Frühstück vorbereiten, Liam wecken, ihn anziehen, um noch schnell und leider viel zu kurz gemeinsam zu frühstücken, in den Kindergarten hetzen, gerade noch schnell einen Abschiedskuss erhaschen, zum Bus laufen, zur Arbeit rasen, mich mit Marketingmaßnahmen und Projektplänen rumärgern, zurück in den Kindergarten rennen, Liam einsammeln, nach Hause düsen, den Haushalt schmeißen, um schließlich am Ende des Tages völlig ausgepowert ins Bett zu fallen.

Continue Reading
Babykolumne Family

My Junior VITA unique Kombi Kinderwagen im Test

kombikinderwagen test 2018

Werbung | Wir durften den Kombi Kinderwagen My Junior VITA Unique testen und heute berichte ich von unseren Eindrücken. Zwar ist Liam längst kein Baby mehr, er läuft und tobt wie ein kleiner Weltmeister und in der Regel erledigen wir immer alles zu Fuß: Dennoch ist der Kombi-Kinderwagen oft eine große Entlastung für uns. Denn Liam lässt sich gerne hin und wieder schieben und ich genieße diese Momente sehr. 

Continue Reading

Personal

Wie ich gelernt habe, meine Gefühle zuzulassen

Was passiert, wenn man sich selbst untreu wird, ohne es zu merken?

Ich bin schon immer ein sehr emotionaler Mensch gewesen und habe mit voller Überzeugung zu allen meinen Gefühlen gestanden. Mir war es immer egal, was andere davon halten, wenn ich Emotionen zulasse und diese auch äußere. Mit der Zeit stellte ich fest, dass es nicht immer von Vorteil ist, wenn man immer direkt sagt, was man denkt und fühlt. Warum? Weil man sich dadurch leider oft angreifbar und uninteressant macht.

Continue Reading
Personal

Gewohnte Zweisamkeit oder ungewohnte Einsamkeit?

11 Jahre lang war ich in einer Beziehung. Quasi meine gesamten Zwanziger. Ich kannte einfach nichts anderes. Wilde Studentenpartys? Aufregende Flirts in der Bibliothek? Experimente als Single? All das war mir fremd. Ich war vergeben. Gab mich voll und ganz dieser Beziehung hin und hatte keinerlei Interesse daran, mich „auszutoben“. In der Uni galt ich oft als reserviert, ja vielleicht sogar distanziert. Ich hatte zwar tolle Freundinnen, mit denen ich viel unternahm. Aber dennoch führte ich nicht dieses stereotypische Studentenleben.

Continue Reading