Babykolumne Events

Uups-Momente? So geht frisch und geschützt!

beste mamablogger

Werbung | Hattet ihr schon mal einen Uups-Moment? Zum Beispiel während der Schwangerschaft, nach der Entbindung, beim Lachen, Husten oder Sport? Beim Blogger Camp von lights by TENA vor zwei Wochen haben wir uns ausführlich diesem Thema gewidmet: Zwei intensive Tage in der erstklassigen Rocco Forte Villa Kennedy, mit effektiven Workouts, gesundem Essen und tollen Bloggerkolleginnen. Was ich in Frankfurt erlebt habe und wie wichtig ein COREworkout für uns Frauen ist, erfahrt ihr im heutigen Blogpost.

Uups-Momente nach der Schwangerschaft

Spätestens nach der Geburt stellte ich fest, dass ich einen besonderen Muskel, der so unwahrscheinlich wichtig für mein persönliches Wohlbefinden ist, all die Jahre nicht wirklich wahrgenommen haben – die Beckenbodenmuskulatur. Denn wir Mädels legen ja immer gerne Wert darauf, das zu trainieren, was man sieht. Also war auch mein Fokus – wenn ich denn mal Sport getrieben haben – die typische Dreierkombi „Bauch, Beine, Po“! Die Core-Muskulatur hingegen habe ich stiefmütterlich behandelt.

lights by tena

Bis heute ärgere ich mich sehr darüber, dass ich den Rückbildungskurs nach der Schwangerschaft nicht wahrgenommen habe. Termine kollidierten und führten leider dazu, dass ich die Kurse nicht besuchen konnte. Heute bereue ich diese Entscheidung. Denn nun merke ich, dass die Beckenbodenmuskulatur geschwächt ist und ich sie auf jeden Fall wieder stärken muss. Denn ansonsten können eben besagte Uups-Momente häufiger auftreten. Dann ist es wichtig, dass man nicht zu gewohnten Slipeinlagen greift, da sie einfach nicht dafür geeignet sind. lights by TENA Slipeinlagen hingegen, die jetzt auch mit einem tollen Frischeduft erhältlich sind, wurden extra für junge Frauen mit sensibler Blase entwickelt. Die Slipeinlagen gibt es in drei verschiedenen Größen (Discreet, Normal und Long). Sodass nicht nur an die Frische, sondern auch an die richtige Passform gedacht wurde.

COREworkout mit Anne Bodykiss

Insbesondere freute ich mich während des Blogger Camps auf das COREworkout, was die Fitness-Bloggerin und YouTube-Star Anne Bodykiss speziell für lights by TENA zusammengestellt hatte. Ich muss sagen, dass ich Anne vorher gar nicht kannte. Als ich sie vor Ort sah, ließ ich mich von ihrer Motivation richtig anstecken. Die Übungen – wie Plank, halbe Kerze oder Fröschchen – machten so viel Spaß, dass ich mich in meine Jugend, als ich noch im Verein aktiv tanzte, zurückversetzt fühlte. Seine Körper wieder richtig bewusst spüren, den gestressten Kopf mal abzuschalten, einfachmal durchzuatmen – das bedeutet Fitness für mich. Plötzlich war die sportliche Begeisterung bei mir ganz groß – das Feuer war entfacht. Ich fand es toll zu sehen, wie man mit diesem Workout gezielt die Core-Muskulatur stärken kann. Denn eine starke Körpermitte bedeutet für mich Sicherheit und Selbstvertrauen. Übrigens schützt eine trainierte Core-Muskulatur vor Tröpfchenverlust und kann tatsächlich eine sensible Blase verbessern. Also ran da Mädels!

villa kennedy hotel frankfurt

Mindestens zwei bis dreimal pro Woche COREworkout bringt bereits nach kurzer Zeit erste Erfolge. Für mich ist dieses Training außerdem deshalb so toll, weil man hierfür nur eine Trainingsmatte sowie ein Trainingsband benötigt. Mehr nicht! Wenn ihr neugierig geworden sein, könnt ihr euch die Übungen mit Anne Bodykiss unter www.lightsbytena.de anschauen und mittrainieren.Außerdem habt ihr dort die Möglichkeit, ein kostenloses Slipeinlagen-Set zu bestellen. Falls ihr gerade entbunden habt, findet ihr dort auch Rückbildungsübungen, mit denen ihr die natürliche Regeneration nach der Geburt effektiv unterstützen könnt.

Challange gemeistert

Während unseres Aufenthalts im traumhaften Hotel Villa Kennedy folgte ein Programmpunkt dem nächsten. Ob Cooking-Challange, „Design your tin“-Challange und Jumping-Fitness – hier war Bewegung angesagt. Mein schönster Moment war jedoch auf dem Trampolin. Zunächst etwas zaghaft, bemerkte ich nach kurzer Zeit wie sicher ich wurde. Nach der Aufwärmphase mit Anne entdeckte ich mich selbst dabei, dass ich meine alten Funkemariechen-Skills aus meinem Unterbewusstsein rauskramte. Und zack war er da – der  Spagat in der Luft. 😊

Nachdem ich euch so viel darüber berichte habe, kommt hier nochmal das YouTube-Video zum lighty by TENA Blogger Camp. Viel Spaß!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Lea
    4.09.2018 at 21:34

    Hab schon in deinen Stories einiges gesehen.
    Das sah echt spaßig aus und Anne kenne ich ja auch von YouTube. Freut mich, dass es für dich so ein tolles Event war. Man hat gemerkt dass du richtig Spaß hattest.

    XX
    Lea

  • Leave a Reply