Browsing Tag

mamablogger

Personal

Die Trennung.

Es war nachts. Die Uhr zeigte 3:43, als ich plötzlich schweißgebadet wach wurde und meinen Atem regulieren musste, weil ich den schlimmsten Alptraum zu jener Zeit hatte. Man kann es Vorsehung, Aberglauben oder auch Intuition nennen. Aber in dieser Nacht verriet mir mein Unterbewusstsein, dass es Zeit war, loszulassen. Und dann war sie da: So plötzlich, etwas unerwartet und doch mit lautstarker Ankündigung: Die Trennung:

Continue Reading

Lifestyle

Babydream Relaunch | Unser erstes Mama-Sohn-Event

blogger-event-hamburg-mamablogger-momblog-kiel-deutsche-momblogs

Werbung: Am Freitag ging es für Liam und mich zu unserem ersten Mama-Sohn-Event gemeinsam nach Hamburg. Der Grund für unseren kleinen Ausflug war der Relaunch der hauseigenen Rossmann-Marke Babydream. Ich glaube, dass die meisten Mamas unter euch die Marke kennen werden. Ich zumindest hatte mich schon damals während der Schwangerschaft mit zahlreichen Produkten von Babydream eingedeckt.

Continue Reading

Blogger Tipps Personal

Ich wurde interviewt! MODERIAMIA meets Two For Fashion

blog-kooperation-otto-modeblog-fashionblog-moderiamia-two-for-fashion-interview-mamablog

Werbung: Heute möchte ich euch endlich von meinem ganz besonderen Tag in Hamburg mit Two For Fashion berichten. Vielleicht habt ihr ja schon in meinem Wochenrückblick und in meinen Insta Stories mitbekommen, was der Grund für meinen Besuch in der schönen Hansestadt war: Ich wurde nämlich von Two For Fashion , dem Blog von otto.de., über mein Leben als Full-Time-Blogger und Mama interviewt. Wie aufregend!

Continue Reading

Babykolumne

5 Tipps, wie du eine glücklichere Working Mom wirst

working-mom-mamablog-momblog-deutscher-mamablog-mutter-kind-familienblog

Laut einer Studie des rheingold Instituts fühlen sich viele berufstätige Mütter im Alltag trotz Partner als alleinerziehend. Neun von zehn Frauen (89 Prozent) sehen sich als das Organisationstalent der Familie. Jede zweite Mutter (51 Prozent) macht lieber alles allein, bevor sie sich mit dem Partner darüber auseinandersetzt. Zwei Drittel der Working Moms (69 Prozent) sehen sich sogar dazu gezwungen, sowohl Vater- als auch Mutterrolle zu übernehmen. Puh! Ganz schön krasse Aussagen!

Continue Reading