Browsing Tag

deutscher mamablog

Family

Picknick an der Ostsee mit der Familie

picknick-am-strand-meer-ostsee-familie-mamablog-momblog-mutter-kind.

Werbung: Mittlerweile wohnen wir schon seit 11 langen und glücklichen Jahren hier in Kiel und lieben das Leben am Meer. Ich will diese Nähe zum Wasser auch gar nicht mehr missen. Die Ostsee ist sozusagen direkt vor der Haustür, sodass wir bei Wind und Wetter direkt an den Strand fahren und die Seele baumeln lassen können. Wir gehören tatsächlich auch zu den Familien, die ihre gemeinsame Zeit lieber am Wasser als auf dem Spielplatz verbringen. Hier kann sich Liam einfach richtig austoben, im Sand buddeln, Steine und Muscheln sammeln und mit Papa Krabben aus der Ostsee fischen. Und ich? Ich liebe es, wenn wir alle zusammen dort picknicken, wir uns in den Sand setzen, die Augen schließen und den rauschenden Wellen zuhören.

Continue Reading

Babykolumne

5 Tipps, wie du eine glücklichere Working Mom wirst

working-mom-mamablog-momblog-deutscher-mamablog-mutter-kind-familienblog

Laut einer Studie des rheingold Instituts fühlen sich viele berufstätige Mütter im Alltag trotz Partner als alleinerziehend. Neun von zehn Frauen (89 Prozent) sehen sich als das Organisationstalent der Familie. Jede zweite Mutter (51 Prozent) macht lieber alles allein, bevor sie sich mit dem Partner darüber auseinandersetzt. Zwei Drittel der Working Moms (69 Prozent) sehen sich sogar dazu gezwungen, sowohl Vater- als auch Mutterrolle zu übernehmen. Puh! Ganz schön krasse Aussagen!

Continue Reading

Babykolumne

Was wir und unsere Kids von Charlie Brown lernen können

Wisst ihr was das Schönste an der Kindheit ist: Man ist unbefangen, voller Träume und optimistisch. Jeden Tag sehe ich dieses besondere Strahlen in Liam’s Augen. Jeden Morgen spüre ich als seine Mama eine kitzelnde Aufregung in ihm, weil er sich auf all seine neuen Abenteuer der kommenden 24 Stunden freut. Jeder Tag ist magisch und reich an Emotionen: Herzhafte Freudenschreie beim Toben im Garten, bitterliche Tränen beim Zweikampf mit anderen Kindern – die gefühlsmäßige Bandbreite, die ein Kind an nur einem einzige Tag erlebt, ist enorm.

Peanuts Figuren: Krisen, Konflikte Kindheit

Das, was für uns Erwachse heute so banal scheint, haben wir alle damals als wir klein waren, hart erkämpft. Krisen und Konflikte gehören zur Kindheit! Genau hier setzt die wunderbare Comicserie Die Peanuts an: Wir erleben Charlie Brown, Snoopy, Lucy, Linus und den Rest der Bande in liebevoll dargestellten Anekdoten. Auch die Neuverfilmung Die Peanuts – Der Film schafft es, die positive Stimmung der belieben Comics weiterzuführen.

Peanuts Charlie Brown als Vorbild

Wir haben ihn mit der gesamten Familie geschaut und plötzlich war ich davon überzeugt, dass insbesondere die Figur von Charlie Brown heutzutage wichtiger denn je zuvor ist: Denn er ist ein herzensguter Junge, der als kleiner Pechvogel durch die Welt wandert und Opfer kleiner Streiche wird. Er verkörpert die kindliche Naivität und ist zeitgleich ein unfassbar großer Optimist, der sich von kleinen Rückschlägen nicht unterkriegen lässt. Seine wahre Stärke ist sein großes Herz. Er spiegelt die Seele vieler Kinder wider, die täglich um soziale Akzeptanz kämpfen und den Glauben an ein Happy End nie verlieren.

Continue Reading

Outfits

Das erste Sommer-Outfit mit Rüschenbluse und Home Office News

rüschenbluse pinke bluse heid klum kim kardashian haare volants

Heute gibt es das erste Sommer-Outfit 2017 auf  dem Blog. Was soll ich sagen: Ich bekomme einfach gute Laune, sobald ich diese Rüschenbluse anziehe! Und mal so nebenbei: Ich schreibe gerade diesen Outfitpost direkt von meinem frisch eingerichteten Arbeitsplatz im Home Office. Es war eigentlich eine extrem spontane Idee, die ich zum Glück heute mithilfe meines Mannes umsetzen konnte. Mehr dazu gibt es bald in einem Interior-Post. Außerdem fehlen mir noch ein paar Deko-Accessoires für die Wand. Aber dafür gibt es ja zum Glück Pinterest.:) Bis dahin bekommt ihr in meinen Insta Stories erst Einblicke.


Continue Reading

Babykolumne

10 Mama-Fragen und wie ich mich entschieden habe

Es gibt sie, diese speziellen Mama-Fragen, die polarisieren. In den vergangenen 16 Monaten wurde ich mit einigen von ihnen konfrontiert und musste feststellen, dass sie für ordentlichen Zündstoff sorgen können. Vor allem, wenn man eine von ihnen innerhalb einer Mama-Runde zur Diskussion stellt. Wehe man hat eine „abweichende“ Meinung. Ich muss sagen, dass ich schon oft ein wenig verwirrt war und nicht immer die gewünschte adäquate Antwort parat hatte. Um das Ganze mal etwas näher beschreiben zu können, habe ich Stellung zu folgenden 10 Mama-Fragen genommen.

Continue Reading