Browsing Category

Babykolumne

Babykolumne

Was wir und unsere Kids von Charlie Brown lernen können

Wisst ihr was das Schönste an der Kindheit ist: Man ist unbefangen, voller Träume und optimistisch. Jeden Tag sehe ich dieses besondere Strahlen in Liam’s Augen. Jeden Morgen spüre ich als seine Mama eine kitzelnde Aufregung in ihm, weil er sich auf all seine neuen Abenteuer der kommenden 24 Stunden freut. Jeder Tag ist magisch und reich an Emotionen: Herzhafte Freudenschreie beim Toben im Garten, bitterliche Tränen beim Zweikampf mit anderen Kindern – die gefühlsmäßige Bandbreite, die ein Kind an nur einem einzige Tag erlebt, ist enorm.

Peanuts Figuren: Krisen, Konflikte Kindheit

Das, was für uns Erwachse heute so banal scheint, haben wir alle damals als wir klein waren, hart erkämpft. Krisen und Konflikte gehören zur Kindheit! Genau hier setzt die wunderbare Comicserie Die Peanuts an: Wir erleben Charlie Brown, Snoopy, Lucy, Linus und den Rest der Bande in liebevoll dargestellten Anekdoten. Auch die Neuverfilmung Die Peanuts – Der Film schafft es, die positive Stimmung der belieben Comics weiterzuführen.

Peanuts Charlie Brown als Vorbild

Wir haben ihn mit der gesamten Familie geschaut und plötzlich war ich davon überzeugt, dass insbesondere die Figur von Charlie Brown heutzutage wichtiger denn je zuvor ist: Denn er ist ein herzensguter Junge, der als kleiner Pechvogel durch die Welt wandert und Opfer kleiner Streiche wird. Er verkörpert die kindliche Naivität und ist zeitgleich ein unfassbar großer Optimist, der sich von kleinen Rückschlägen nicht unterkriegen lässt. Seine wahre Stärke ist sein großes Herz. Er spiegelt die Seele vieler Kinder wider, die täglich um soziale Akzeptanz kämpfen und den Glauben an ein Happy End nie verlieren.

Continue Reading

Babykolumne

#MamiMitWort: Eltern werden Liebespaar bleiben

eltern werden, velriebtes paar, mamablog, momblog, besten momblogs, deutscher mamablog, babyblog, babykolumne, familienblog, deutscher blog, kieler blog, blog kiel

„Ihr müsst euch auch als Eltern Zeit zu zweit nehmen!““ Diesen gut gemeinten Tipp habe ich während meiner Schwangerschaft von so vielen Menschen in meiner Umgebung bekommen. Um ganz ehrlich zu sein, erschien mir dieser Ratschlag zu diesem Zeitpunkt nicht so wichtig. Ob reine Naivität oder eher mein ungebrochener Optimismus schuld daran waren, weiß ich nicht. Ich nahm ihn einfach nicht ernst und dachte mir, dass es doch irgendwie laufen würde, ohne, dass man so ein großes Ding daraus macht! Meine Eltern haben es doch auch geschafft – sogar mit 2 Kindern in einem fremden Land. Sie waren fantastische Eltern und führten gleichzeitig eine harmonische Ehe. Dann schaffen wir das auch. Dachte ich immer wieder. Was kann uns denn schon nach 9 Jahren Beziehung passieren?

Continue Reading