All Posts By

Moderiamia

Personal

Gewohnte Zweisamkeit oder ungewohnte Einsamkeit?

11 Jahre lang war ich in einer Beziehung. Quasi meine gesamten Zwanziger. Ich kannte einfach nichts anderes. Wilde Studentenpartys? Aufregende Flirts in der Bibliothek? Experimente als Single? All das war mir fremd. Ich war vergeben. Gab mich voll und ganz dieser Beziehung hin und hatte keinerlei Interesse daran, mich „auszutoben“. In der Uni galt ich oft als reserviert, ja vielleicht sogar distanziert. Ich hatte zwar tolle Freundinnen, mit denen ich viel unternahm. Aber dennoch führte ich nicht dieses stereotypische Studentenleben.

Continue Reading

Personal

Die Trennung.

Es war nachts. Die Uhr zeigte 3:43, als ich plötzlich schweißgebadet wach wurde und meinen Atem regulieren musste, weil ich den schlimmsten Alptraum zu jener Zeit hatte. Man kann es Vorsehung, Aberglauben oder auch Intuition nennen. Aber in dieser Nacht verriet mir mein Unterbewusstsein, dass es Zeit war, loszulassen. Und dann war sie da: So plötzlich, etwas unerwartet und doch mit lautstarker Ankündigung: Die Trennung:

Continue Reading

Babykolumne Events

Uups-Momente? So geht frisch und geschützt!

beste mamablogger

Werbung | Hattet ihr schon mal einen Uups-Moment? Zum Beispiel während der Schwangerschaft, nach der Entbindung, beim Lachen, Husten oder Sport? Beim Blogger Camp von lights by TENA vor zwei Wochen haben wir uns ausführlich diesem Thema gewidmet: Zwei intensive Tage in der erstklassigen Rocco Forte Villa Kennedy, mit effektiven Workouts, gesundem Essen und tollen Bloggerkolleginnen. Was ich in Frankfurt erlebt habe und wie wichtig ein COREworkout für uns Frauen ist, erfahrt ihr im heutigen Blogpost.

Continue Reading

Personal

Neues Leben, neue Kolumne

mamablog-kiel-kolumne-scheidung-ehe

Eigentlich wollte ich schreiben, wie schmerzhaft es ist, wenn ich mich jedes zweite Wochenende von Liam trennen muss, weil er dann bei seinem Vater ist. Eigentlich wollte ich schreiben, welche emotionalen Hindernisse ich in diesem Trennungsjahr – nicht als Frau, sondern als Mutter – überwinden musste, weil es für mich eine psychische Belastung war, mein Kind auch mal „abzugeben“: Wie oft waren die Freitage, an denen wir uns verabschieden mussten, die schlimmsten Wochentage und die Sonntagabende, an denen ich meinen kleinen Jungen wieder in die Arme schließen konnte, waren die besten.

Continue Reading

Personal

Ich muss euch was erzählen

Es war etwas still in den letzten Wochen hier auf dem Blog. Eine kleine Ruhepause. Eine Art Atempause für mich. Denn das echte Leben hatte mich eingeholt und ich musste mich erstmal mit meiner neuen Rolle anfreunden. Aber es warteten auch schöne neue Herausforderungen, die nun Teil meines Lebens sind. Und das alles möchte ich heute mit euch teilen.

Continue Reading