Blogger Tipps Personal

Ich wurde interviewt! MODERIAMIA meets Two For Fashion

blog-kooperation-otto-modeblog-fashionblog-moderiamia-two-for-fashion-interview-mamablog

Werbung: Heute möchte ich euch endlich von meinem ganz besonderen Tag in Hamburg mit Two For Fashion berichten. Vielleicht habt ihr ja schon in meinem Wochenrückblick und in meinen Insta Stories mitbekommen, was der Grund für meinen Besuch in der schönen Hansestadt war: Ich wurde nämlich von Two For Fashion , dem Blog von otto.de., über mein Leben als Full-Time-Blogger und Mama interviewt. Wie aufregend!

Mama arbeitet, Papa muss babysitten

Da Liam Kita-Ferien hatte und somit zu Hause war, mussten mein Mann und ich im Voraus unsere Termine aufeinander abstimmen. Zum Glück konnte er seine Arbeitszeiten verschieben, sodass ich mich ohne schlechtes Gewissen in den Zug Richtung Hamburg setzen konnte.
Leider wohnen unsere Eltern ja in einem anderen Bundesland. Deswegen sind wir hier in Kiel – was die Kinderbetreuung angeht – oft auf uns alleine gestellt. Wenn die Kita mal ausfällt, dann müssen wir wirklich improvisieren. Bisher haben wir das erstaunlicherweise gut hinbekommen. Das liegt aber natürlich auch daran, dass wir beide flexible Jobs haben, die es uns erlauben, unsere Zeit relativ frei einzuplanen. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich war super happy, dass mein Mann auf Liam aufpassen konnte, während ich „zur Arbeit“ musste, denn hier muss ich ein kleines Geständnis machen:

Wir haben noch nie die Hilfe eines Babysitters in Anspruch genommen! Ich denke, das hat etwas mit Vertrauen zu tun und in dieser Hinsicht vertrauen wir momentan nur unserer Familie und der Kita. Ich weiß, das wird sich wahrscheinlich in den kommenden Jahren, wenn Liam älter wird, ändern. Aber momentan leben wir mit unserer Entscheidung, ihn nicht einem Babysitter zu überlassen, ganz gut.

modeblogger-interview-momblog-deutscher-mamablog-hamburg-two-for-fashion.

Auf nach Hamburg

Die Anfahrt von Kiel nach Hamburg war sehr entspannt. Am Hamburger Hauptbahnhof angekommen, fuhr ich mit dem Taxi zur vereinbarten  Location. Später stellte sich heraus, dass ich auch vom Bahnhof hätte zu Fuß laufen können, aber da ich nicht den besten Orientierungssinn habe, fühlte ich mich im Taxi sicherer. 😊 Den Rückweg bin ich tatsächlich gelaufen. Juhu! 😊 Für das anstehende Interview traf ich mich also mit der lieben Susanna und ihrer Fotografin zum Coffee Talk im Urban Foodie in der Hamburger Innenstadt. Übrigens ein sehr gemütliches Café! Da es mein erstes mündliches Interview war, (sonst konnte ich die Fragen immer per Mail beantworten), war ich relativ neugierig und ein bisschen aufgeregt.

deutsche-mamablogger-deutsche-momblogs-familienblog-interview-hamburg

Blogger-Interview mit Two For Fashion

Nach dem ersten Kennenlernen legte sich die Nervosität, denn ich fand die beiden wirklich sehr sympathisch. Susanna hatte super recherchiert und man hat gemerkt, dass sie sich wirklich mit MODERIAMIA und mir auseinandergesetzt hatte. So erschien mir das Gespräch wie zwischen zwei Freundinnen. Wir sprachen über meine Blog-Anfänge, über die Schwierigkeiten in einer Ehe, wenn der Mann der Blogfotograf ist, und über meine liebsten Momblogs. Außerdem erfahrt ihr im Interview, wie mein Verhältnis zu meinen lieben Blogger-Kolleginnen ist und warum ich keine Spielplätze mag.:-)

In lovely collaboration with OTTO GmbH and Two For Fashion

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Bea
    10.09.2017 at 8:47

    Tolles Interview Ari, finde es immer toll mehr über dich zu erfahren. 🙂

    Lieben Gruß
    Bea

  • Reply
    Mihaela
    8.09.2017 at 13:24

    Liebe Ari, das Interview ist wirklich toll geworden! Ich wusste nicht, dass du Italienisch studiert hast! Wie schön! Meine Lieblingssprache! <3

    Liebe Grüße,
    Mihaela

  • Reply
    Saskia
    8.09.2017 at 5:06

    Das Interview hat mir total gut gefallen 🙂

  • Leave a Reply