Babykolumne

Dürfen kleine Jungs mit der Mama duschen?

Dürfen Jungs mit der Mutter duschen

Seitdem ich Mama geworden bin, habe ich schon viel gehört, gesehen und erlebt, was mich eindeutig zu der Erkenntnis gebracht hat, dass wir hier in Deutschland ein großes Problem haben. Stichwort Kinderunfreundlichkeit! Kinder werden teilweise wie Aliens behandelt: Eine neuartige, laute, lästige, unberechenbare Spezies.

Kinderunfreundlichkeit in Deutschland

Wie oft habe ich schon im Supermarket böse Blicke geerntet, nur weil Liam „zu laut“ oder ich aber zu entspannt war. Erst letztens hat unser Nachbar beinahe unsere Tür zerschlagen(!), nur weil mein 2-jähriger Sohn es gewagt hat, einen Tanz für seine Oma aufzuführen und dabei ganze 2 Mal hoch und runter gehüft ist. Und vor kurzem erst habe ich einen ausführlichen Artikel zu der seltsamen Frage geschrieben, ob man sein Kind auf den Mund küssen darf! Hallo, aber klar doch! Nun gut, das ist ein anderes Thema.

Kinder unerwünscht: Keine kleinen Jungs in der Frauendusche

Jetzt hat mich ein Vorfall so sehr schockiert, dass ich erneut meine klare Meinung zu diesem ganzen Quatsch kundtun muss: Anfang des Jahres haben sich nämlich im Badezentrum Bockum in Krefeld ältere Damen darüber aufgeregt, dass kleine Jungs mit ihren Müttern in die Frauendusche gehen. Das Badepersonal soll daraufhin tatsächlich die betroffenen Mütter dazu aufgefordert haben, ihre drei- bis sechsjährigen Jungen lieber in die Männerdusche zu schicken. Ich sehe jetzt einige Mamas unter euch, die herzhaft lachen!

Jungs müssen in die Männerdusche

Ich wusste ehrlich gesagt nicht, was ihre Beweggründe für den Aufstand waren. Weil die Jungs ihre Mütter nackt sehen oder weil die Kinder die anderen Frauen unbekleidet sehen? Es ist also völlig normal, wenn eine Mutter mit ihrem kleinen Mädchen duscht, aber absolut absurd, wenn ihr Sohn dabei ist? Sorry, aber das ist nicht mehr konservativ, sondern nicht in Ordnung! Laut meiner Recherchen sei es den Damen schlicht und ergreifend „unangenehm, dass kleine Jungs mit ihrer Mutter in die Frauendusche gehen und dort auch mal die ein oder andere kindliche Bemerkung über Äußerliches fällt.“ Man spricht hier also nicht von böswilligen Beleidigungen, sondern eben lediglich von „kindlichen Bemerkungen“. Versteht mich nicht falsch: Ich bin absolut gegen jegliche Form von Respektlosigkeit, vor allem Älteren gegenüber. Aber jetzt mal ehrlich: Es handelt sich um 3-6 jährige Kinder! Ist euch als Kind nie etwas ausgerutscht? Ich als Mutter würde meinem Kind in solch einem Fall erklären, dass diese oder jene Behauptung verletzend sein kann, mich bei der Omi freundlich entschuldigen und auf ihr Verständnis hoffen. Zudem können besagte „kindliche Behauptungen“ nicht Hauptgrund für die Reaktion der älteren Damen sein. Schließlich werden explizit Mütter mit kleinen Jungs – und nicht Mütter mit kleinen Mädchen – dazu aufgefordert, die Umkleidekabine zu wechseln! Warum also diese geschlechterspezifische Diskriminierung? Es geht mir ehrlich gesagt auch nicht, um diesen konkreten Fall. Ich möchte niemanden beschuldigen oder als Kinderhasser darstellen. Es geht mir einfach um die Grundproblematik an sich und die ist meiner Meinung nach einfach nur erschreckend.*

Kindeswohlgefährdung

Ich als Mutter habe bei dem Gedanken, meinen kleinen Jungen alleine in die Männerumkleide zu schicken, ganz starke Bauchschmerzen! Ich gefährde bestimmt nicht das Wohl meines Kindes, nur um ein paar sensible alte Damen ruhigzustellen. Denn mal ehrlich: Ein kleiner Junge stellt mit Sicherheit keine Bedrohung für diese Frauen dar, die bestimmt auch mal kleine Kinder hatten und von denen ich mir ein bisschen mehr Verständnis wünsche! Wir reden hier außerdem immer noch von Kindern und nicht von Teenagern oder männlichen Erwachsenen. Da sieht der Fall ja wohl ganz anders aus. Aber warum wird in Bezug auf Kindern alles versexualisert? Warum können unsere Kinder nicht ein ganz natürlicher Teil unserer Gesellschaft sein?

Mich interessiert eure Meinung: Was sagt ihr dazu: Darf ein Junge mit der Mama duschen oder nicht?

*Redaktioneller Nachtrag der Autorin.

Pin it!

kinder-baden-schwimmbad-freibad-planschbecken-mamablog-momblog-familie.

Hier könnt ihr alle Beiträge zu unserer letzten Runde von Katharina, Pazi und Christina nachlesen.

mamimitwort

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply
    Sina Ludwig
    25.06.2017 at 11:39

    Und was kommt als nächstes? Darf ich dann als Jungs-Mama nicht mehr den Wickeltisch in der Damentoilette nutzen?

  • Reply
    Dürfen kleine Jungs nicht mit Ihrer Mama in die Damendusche? - lottiundemil.de
    21.06.2017 at 20:18

    […] die Meinungen der anderen Mädels zu diesem Thema lesen wollt, dann schaut mal bei Ihnen vorbei. Ari hat letzte Woche schon Ihre Meinung auf dem Blog verfasst und in den nächsten Wochen müsst Ihr […]

  • Reply
    Ju
    20.06.2017 at 16:10

    Ja, ja und nochmals ja! Mein Sohn, fast 4, geht mit mir in die Damendusche. Wer damit ein Problem hat, darf es gern behalten, es ist ja seines, bzw ihres, in diesem Fall.

  • Reply
    Warum ich mir nicht den Mund verbieten lasse
    20.06.2017 at 13:55

    […] ist, damit ich alle zufrieden stelle, damit niemand etwas zu meckern hat. Denn würde ich das bei so einem emotionalen Thema tun, würde meine Authentizität dabei völlig flöten gehen. Und darauf habe ich keine Lust. Denn […]

  • Reply
    Melina
    19.06.2017 at 11:16

    Uh, ein heftiges Diskussionsthema :-). Ich denke, dass es bei kleinen Jungs mit der Mama absolut normal ist. Da würde ich keine große Sache drin sehen. Auch wenn ein Kind etwas ausplappert finde ich es nicht so wild. Das sind doch Kinder ♥ Kritisch hingegen -und das meine ich auch wirklich so- ist, wenn kleine Mädchen in die Männerdusche gehen. Denn durch die Medien ist einem erst bewusst, wie hoch die Kinderpornografierate ist und dass es sowieso hauptsächlich Männer sind, die davon betroffen sind. Da würde ich keinem fremden Mann als Vater überhaupt die Möglichkeit geben, irgendwelche Gedanken dem eigenen Kind gegenüber zu hegen. Besonders nicht in so einem privaten Rahmen wie einer öffentlichen Dusche. Sie ist zwar öffentlich, aber doch abgeschottet von allen Anderen. Du weißt sicher wie ich das meine :-).
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

  • Reply
    Sonja
    17.06.2017 at 13:11

    Wie bitte? Geht ja gar nicht!! Wieso dürfen denn kleine Jungs nicht mit ihrer Mama in die Damendusche? Was sollen sie denn den alten Damen da weggucken? Ihre Hängebrüste oder was? Irrsinn! Liebe alte Damen, es handelt sich hier um kleine Kinder!! Keine fürsorgliche Mutter würde ihr Kind – egal ob Junge oder Mädchen alleine zum duschen in die Herrendusche schicken!!

  • Reply
    amely rose
    15.06.2017 at 17:05

    Ich finde den Post irgendwie schon traurig.
    Bis hezte habe ich gedacht, dass das absolut normal ist. Niemals hätte ich gedacht, dass das irgend wen stören könnte. Wenn ich schwimmen gehe und die mamis mit ihren Kindern in die Dusche kommen, finde ich das einfach nur süß.

    alles Liebe deine Amely Rose

  • Reply
    Finja
    15.06.2017 at 9:56

    Traurig, wie alles so läuft. Ich finde es absolut legitim, den kleinen mitzunehmen und bin ganz deiner Meinung, ihn nicht allein in die Männerdusche zu schicken. Was für ein verkannter Mist ist das bitte? Er ist ein Kind. Und mal abgesehen davon, dass er vielleicht schon erkannt hat, dass es kleine Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen gibt, steht die Genderfrage für Kinder im Normalfall gar nicht zur Debatte. Das sind allein die Erwachsenen, die die Kinder dahingehend prägen. Schade, traurig, beschämend, wie manche Menschen sich aufführen bei Dingen, die eigentlich keine große Sache sind/sein sollten.
    Mach weiter wie bisher, das passt absolut!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Finja

  • Reply
    Sebastian
    15.06.2017 at 7:47

    Mit acht sollte ein Kind alt genug sein, um alleine duschen zu können. Die meisten anderen Kinder schaffen das auch in dem Alter. Und, liebe Mamas, die Ihr Eure Jungs noch mit 12+ zum Duschen mitnehmt: Kinder können das, lasst sie auch mal selbst etwas machen!
    Bei wirklich kleinen Kindern sieht die Sache anders aus. Unser knapp Zweijähriger geht mit Mama oder Papa duschen, je nachdem, wie es gerade logistisch praktischer für uns ist. Genau so war es bei der jetzt-achtjähren. Die allerdings hat schon mit sechs drauf bestanden, alleine duschen zu gehen.

  • Reply
    Melanie
    15.06.2017 at 1:01

    Ich habe gerade diesen Beitrag gefunden. Auch mir ist das schon passiert. Ich war mit meinen beiden Jungs nach dem Schwimmkurs in der Damendusche. Eine ätere Frau schrie uns an, dass das eine absolute Zumutung sei, die Jungen gehören in die Herrendusche. Ich antworteteile, dass es sich um Kinder handelt und nicht um Herren oder Damen und ich sie unter keinen Umständen alleine zu fremden Männern dsuchen schicken würde. Meine Jungs guckten mich verängstigt an. Das fand ich fast am schlimmsten. Ich versuche meine Kinder möglichst scharmfrei zu erziehen. Sie sollen kein schlechtes Gefühl für sich und ihren Körper haben. Seid dem hat mein ältester, der jetzt morgen schon 8 wird, wirklich Probleme in die Damendusche zu gehen. Außerdem möchte er jetzt auch lieber in öffentliche Herrentoiletten gehen. Schlimm, was manche Leute Kindern für schlechte Gefühle einpflanzen können.

  • Reply
    Laurel Koeniger
    14.06.2017 at 23:41

    Haha, ich kann bei dem Thema nur lachen. Habe viele kleine Brüder, die ich teilweise mit aufgezogen habe und das ist völliger Stuss, worüber sich diese Damen aufregen. Natürlich dürfen kleine Jungen mit in die Frauendusche (auch mit 6 Jahren)! Ich kann deinem Kommentar gar nicht viel hinzufügen. Kinder sind ein normaler Teil unserer Gesellschaft, sollen von ihrer Mutter beschützt werden dürfen und vor allem Kind sein dürfen. Was mich richtig ärgert sind beispielsweise Verbote an Stränden (viel in den USA z.B.) an denen Kinder nicht nackt sein dürfen beziehungsweise sogar kleine Mädchen Bikini tragen müssen (also die müssen dann obenrum verhüllt sein- mit 4 Jahren). Das soll doch die Mutter entscheiden dürfen und Kinder sollten meiner Meinung nach einfach spielen dürfen, ohne irgendwie durch Bikini-Gebote sexualisiert zu werden.

  • Reply
    Dirk
    14.06.2017 at 15:59

    Das wäre ja was für mich gewesen 😉
    Aber so ist unsere Gesellschaft leider, kinderunfreundlich bis in die kleinste Ecke.
    Ich ignoriere die meisten dummen Kommentare inzwischen, Diskussionen sind meist nutzlos und machen nur mehr Blutdruck.
    Ich geh mit unseren Mädels auch aufs Männerklo, oder im Zweifel auch in die Damentoilette, wenn es nur da eine Wickelmöglichkeit gibt.
    Was wäre denn, wenn dem Kind alleine was passiert? Es rutscht aus, sucht doch nach dir und läuft plötzlich wieder Richtung Schwimmbecken…oder oder oder. Solange ich mir da nicht 100% sicher bin, kommt das Kind mit in meine Unkleide, egal welches Geschlecht. Wie du schon sagst, wieso muss schon bei kleinen Kindern alles sexualisiert werden. Kein Wunder das man kein gutes Gefühl mehr hat.

  • Reply
    Vali
    14.06.2017 at 14:51

    Also ich würde meinen Sohn auch niiiiiiemals alleine in die Männerdusche schicken. Da bekommt ich auch gleich Bauchschmerzen nur am Gedanken… nööö! Danke.. Weiss zwar nicht wie es später aussieht, wenn er grösser wird, aber… nööö! verstehe dich also total!

  • Reply
    Tatjana
    14.06.2017 at 14:17

    Hallo Ari, voll das spannende Thema 🙂 ich habe selbst keine Kinder, arbeite aber im Sozialen Bereich wo sich oft mit Werten und Normen beschäftigt wird:-) ich denke jeder hat da eine andere Meinung:-). Finde mit 6 Grundschule kann der Junge schon lernen ohne Mami zu duschen, da er es beim Schwimmen in der Schule auch muss:-). Aber Kinder im Kita/Kindergarten-Alter sehe sehe ich das auch anders. Aber klar schwer bei drei Jungs dann zu sagen du darfst und du nicht;-) Lg Tatjana

    • Reply
      Kraehenmutter
      18.06.2017 at 17:00

      Beim Schwimmen in der Schule sind in dem Alter aber auch noch Aufsichtspersonen dabei. 🙂
      Zudem verstehe ich nicht, weshalb ein Kind mit 6 Jahren das lernen müsste? 🙂 Kommt nicht irgendwann von ganz allein der Punkt an welchem sich das Kind entscheidet in die Herrendusche zu gehen? 🙂 Kann das nicht bei jedem Kind ein ganz individueller Zeitpunkt sein? 🙂

    Leave a Reply