Personal

Highlights 2015 | Geburt, Hoochzeit, Umzug

Die Geburt von Liam war das Highlight des Jahres (und meines Lebens) für mich. Was sonst noch Spannendes in diesem Jahr passiert ist? Lasst uns doch gemeinsam die letzten 12 Monate Revue passieren! Deswegen erzähle ich euch heute, welche meine persönlichen Top 3 Highlights in diesem Jahr waren.

Liam’s Geburt

Das Jahr 2015 fing mit einem großen Schrecken an. Ich bekam in der 30 SSW frühzeitig Wehen und wurde am 01.01.2015 ins Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde bei mir das Risiko einer Frühgeburt festgestellt. Ich musste einige Tage stationär behandelt werden, bekam eine spezielle hormonelle Behandlung, ich durfte nicht mehr zur Arbeit gehen und musste einige Tage lang strikte Bettruhe einhalten. Ich durfte mich kaum bewegen und konnte nur das Nötigste tun. Zum Glück hatte ich meine Liebsten um mich herum: Mein Mann, meine Schwester, meine ganze Familie und meine tollen Freundinnen haben mich unfassbar unterstützt und waren immer für mich da. Ich danke euch so sehr!

Letztendlich wurde die Geburt erst nach dem ET eingeleitet. Sie war für mich die aller schmerzvollste (ich kann es nicht glauben, dass wir beide das Ganze tatsächlich heil überstanden haben) und zugleich die wundewunderwunderrschönste Erfahrung meines Lebens und somit auch mein absolutes und unübertroffenes Highlight im Jahr 2015! Ich staune noch heute über mein wunderschönes Wunder, das ich meinen Sohn nennen darf! Ich will zwar keine genauen Details zur Geburt an sich nennen, aber leider wurden Liam und ich unnötig lange gequält! Ein Beispiel nur: Nachdem sich die komplett übermüdete Anästhesistin beim ersten Mal verstochen hatte und ich mein linkes Bein nicht mehr spürte, wurde dann zwar die PDA angelegt, allerdings wurde die dazugehörige Maschine nicht angeschaltet. Zusätzlich bekam ich künstliche Wehen. Ihr könnt euch also vorstellen, wie es mir so erging.

Nichtsdestotrotz würde ich jeden einzelnen Schmerz zu jeder Zeit noch einmal ertragen. Denn alles Schöne hat irgendwie auch seinen Preis. Und Liam ist nun einmal mein größtes Glück.

Unser erster Hochzeitstag

Das zweite große Highlight war unser erster Hochzeitstag. Wir feierten ihn in der neuen Wohnung und zu dritt. Was sich alles in einem Jahr Ehe so ergeben hat, wie wir uns verändert haben und welche Erfahrungen ich gemacht habe, könnt ihr gerne hier in der Hochzeitskolumne nachlesen.

moderiamia-hochzeit

Unser Umzug

Ein weiterer Meilenstein ereignete sich für uns erst Ende des Jahres. Nach langer, schwieriger Suche wurden wir endlich fündig und zogen vor einigen Wochen in unsere neue Wohnung ein. Ihr müsst euch vorstellen, dass wir sieben lange Jahre in einer zwar schönen, aber für eine Familie viel zu kleinen Wohnung gelebt haben. Sie war zwar super für die Unizeit, weil sie schön zentral und praktisch war. Aber als Liam anfing zu robben, wurde sie uns einfach viiiiel zu klein. Wir konnten gar nicht mehr richtig treten. Überall lag Zeug herum. Es war zum Schluss echt nicht mehr schön und hätte die Wohnungssuche nur einen Monat länger gedauert, wäre ich wahrscheinlich komplett wahnsinnig geworden. Ihr wisst ja, wie ungeduldig ich bin. Aber die Situation war wirklich sehr belastend für uns drei. Liam brauchte eindeutig mehr Platz. Mein Mann arbeitet oft noch nach der Arbeit Zuhause und auch ich brauche eine ruhige Ecke für meine Blogarbeit. Deswegen bin ich umso dankbarer, dass wir eine schöne Wohnung gefunden haben, die uns mehr Platz und mehr Gemütlichkeit bietet. Wenn alles soweit eingerichtet ist, kann ich gerne ein paar Ausschnitte hier auf dem Blog zeigen.

moderiamia-wohnung

Ich bin gespannt und auch etwas aufgeregt, was das Jahr 2016 so mit sich bringt. Es stehen einige Veränderungen an: Ich werde ab Frühjahr wieder arbeiten, Liam kommt zu einer Tagesmutter und eventuell steht der erste große Auslandsurlaub mit Baby in ein ganz besonderes Land an. Ich halte euch sehr gerne hier und auch auf Instagram und Snapchat (@moderiamia) auf dem Laufenden.
Ich wünsche euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Jacqueline
    8.01.2016 at 11:15

    Toller Bericht hast Du wieder geschrieben!

    Das sind sehr schöne Erlebnisse!!!

    Liebes, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

  • Reply
    Saskia
    4.01.2016 at 17:36

    Das sind wirklich alles sehr aufregende Erlebnisse!

  • Reply
    Katjuschka's Diary
    3.01.2016 at 17:19

    Oh Ari, ich hatte gerade so eine Gänsehaut mein ersten Punkt!! Ich freue mich vom ganzen Herzen für dich und deine kleine Familie!!???

  • Leave a Reply